„Ein Netz für Kinder“

  • ist eine gemeinsame Initiative von Politik, Wirtschaft und Institutionen des Jugendmedienschutzes, die davon überzeugt sind, dass eine Vielzahl qualitätsvoller, altersgerechter und interessanter Angebote für Kinder der beste Jugendmedienschutz ist.

    Ziel der Initiative ist es, einen attraktiven und sicheren Surfraum für Kinder von 8 bis 12 Jahren zu schaffen, in dem die Kinder nicht nur einzelne gute Angebote vorfinden, sondern einen großen Surfraum, in dem sie die Struktur des Internets begreifen und dadurch surfen lernen können. Was gibt es für sie im Internet? Wie finden sie die Seiten, die sie interessieren? Wie müssen sie surfen, um schnell auf die wichtigen Seiten zu gelangen? 

    Mit dieser gesamtgesellschaftlichen Initiative aus Politik und Wirtschaft soll das Vertrauen von Kindern, aber auch der Eltern und Schulen, in das Medium Internet gestärkt werden.

Die Initiative steht auf zwei Säulen:

  • Sicherer Surfraum für Kinder

    Mit fragFINN.de wurde ein Surfraum geschaffen, der für Kinder unbedenklich ist und das leichte Auffinden interessanter Inhalte ermöglicht. Mit Hilfe einer Kinderschutzsoftware können Eltern, Pädagogen und Lehrer den Computer so konfigurieren, dass Kinder nur auf diesen überprüften Seiten surfen können.

    Diese erste Säule wird von den Mitgliedern des fragFINN e.V., namhafte Unternehmen und Verbände aus der Telekommunikations- und Medienwelt, getragen. Ein unabhängiges Team an
    Medienpädagogen beim fragFINN e.V. stellt die Liste zusammen, erweitert und prüft diese regelmäßig.

    Damit Kinder auch finden, was sie suchen, können sie die Whitelist über die Suchfunktion bei fragFINN.de durchsuchen:
  • Zur Webseite fragFinn.de
  • Förderung guter Kinderangebote

    Über den Zeitraum von drei Jahren sollen qualitativ hochwertige Internetangebote für Kinder durch ein Förderprogramm finanziell unterstützt werden. Für die Förderung stellt die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) jährlich eine Million Euro zur Verfügung.

    Mit der Förderung sollen Anzahl, Qualität und Auffindbarkeit guter Kinderangebote erhöht werden. Die Förderung startete Anfang 2008. Die Richtlinien zur Unterstützung sind in den Fördergrundsätzen festgelegt.

    Zum Förderprogramm.
  • Logo BKM

    Logo BMFSJ